Tagliatelle, Wachtelbohnen, Minze, Zitrone

Tagliatelle mit Wachtelbohnen, Minze und Zitrone

Letztens war ich mal wieder dran, mit einem Vorschlag für unser Abendessen. Ich wollte was frischeres und stöberte so in den einschlägigen Blogs rum und wurde bei Pi mal Butter fündig. Die Bilder dort ließen mir nicht nur das Wasser im Mund zusammenlaufen, sondern riefen mir auch den nicht vorhandenen Frühling ins Gedächtnis: Tagliatelle mit dicken Bohnen, Zitrone und Minze. Ich bin ein absoluter Fan von Zitrone und ER steht in letzter Zeit total auf Bohnen. Das nenn ich eine win-win-Situation.

Tagliatelle, Wachtelbohnen, Minze, Zitrone

Ein klein wenig abgewandelt aufgrund der Einkaufsmöglichkeit wurde dann das Folgende draus:

Tagliatelle mit Wachtelbohnen, Minze und Zitrone

Ihr braucht dazu:

250 g Tagliatelle
zwei kleine Hände voll getrocknete Wachtelbohnen
Minze
Abrieb einer halben Zitrone
3 Löffel Saure Sahne
1 Löffel Mascarpone
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Und so geht’s:

Die Wachtelbohnen haben wir 12 Stunden in Wasser eingelegt und am nächsten Tag laut Packungsanweisung eine Stunde in diesem Wasser gekocht.

Die Tagliatelle bissfest kochen, vom Nudelwasser etwas auffangen – die Tagliatelle zurück in den Topf. Die Minze in Streifen schneiden und die Hälfte der Zitronenschale abreiben. Jetzt in einer Schüssel Saure Sahne, Mascarpone, Salz, Pfeffer, Minze, Zitronenabrieb und Olivenöl verrühren. Dieses Gemisch, was so schon der Hammer ist, unter die Nudeln geben – notfalls noch etwas des Nudelwassers angießen. Auf den Teller, mit Minze garnieren, etwas frischen Pfeffer drüber und für IHN noch Parmesan auf den Tisch. Und los!

/sie

IMG_9677
Tagliatelle, Wachtelbohnen, Minze, Zitrone Tagliatelle, Wachtelbohnen, Minze, Zitrone

0 comments on “Tagliatelle mit Wachtelbohnen, Minze und ZitroneAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.