Ein Strauß aus Schweinebauch – Gruß aus der Küche

14. April 2018
Schweinebauch_gegrillt

Muss es denn immer der klassische Blumenstrauß sein? Nein, es darf auch gerne mal ein Strauß mit Nutzen sein! Empfangt eure Gäste einmal auf diese Weise und wir versprechen: Sie werden wiederkommen wollen, nur um begrüßt zu werden.

Ihr wisst ja, dass wir Schwein wiederentdeckt haben, dabei vor allem den Schweinebauch. Saftig im Inneren und diese knackende, an Chips erinnernde, Kruste – wer braucht da noch Gemüse?! Steht euch ein Grill zur Verfügung auf dem ihr auf irgendeine Weise indirekt grillen könnt, legen wir auch ans Herz dieses Rezept nachzugrillen. Es wird euch in Erinnerung bleiben!

Optional kann man einige Stunden vor der Zubereitung den Schweinebauch mit der Schwartenseite in Salz legen. Die Chancen auf eine knusprige, schön aufgepoppte Kruste steigen damit immens. Am besten vorher die Schwarte etwas einpieksen oder einritzen.

Klingt schon lecker? Schaut mal in das Video rein – da wird euch das Wasser aus den Mundwinkeln tropfen!

Schweinebauch on a stick

Knuspriger Schweinebauch


Was Du für die Zubereitung benötigst

EIN STRAUSS AUS SCHWEINEBAUCH – GRUSS AUS DER KÜCHE

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
By Ben Serves: 4
Prep Time: 10 Minuten Cooking Time: 45 Minuten

Ingredients

  • Schweinebauch mit Schwarte – 500 Gramm in gulaschgroße Würfel zerteilt
  • Würzmischung nach Wahl – wir bevorzugen BBQ Mischungen
  • Schaschlikspieße – Anzahl richtet sich nach den Schweinebauchwürfeln
  • Grill
  • Ofenfeste Form – als Auffangschale, mit Alufolie ausgekleidet

Instructions

1

Die (ofenfeste!) Auflaufform unter dem Rost platzieren, auf dem später die Würfel gegart werden sollen.

2

Den Grill auf 220 Grad indirekte Hitze einregulieren.

3

Die Schweinebauchwürfel mit dem Lieblings-BBQ-Rub würzen und auf die Schaschlikspieße stecken.

4

Die Würfel schön geordnet auf dem indirekten Bereich platzieren. Dabei darauf achten, dass die Holzspieße nicht mit dem Rost in Berührung kommen.

5

Nach einigen Minuten die Würfel immer mal wenden, bei Bedarf die Hitze etwas erhöhen.

6

Der gesamte Vorgang dauert zwischen 35 und 45 Minuten.

7

Haben die Würfel eine schöne Farbe angenommen und ist die Haut aufgepoppt, kann der Strauß geflochten werden.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ilona Apitz
    18. April 2018 at 08:42

    Das muss ich auf jeden Fall machen. Ist bestimmt auch im Herd bei Heißluft möglich.
    Ansonsten hat ja die Grillsaison begonnen und wir können unseren neuen Grill auf indirekt grillen umrüsten. Das wird fein!!!

    LG
    Ilona

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.