Risotto

Schlotziges Risotto mit Pilz-Spinat-Topping und viel Parmesan. Natürlich!

Skip to recipe

Allen, die vielleicht schon einmal daran dachten, Risotto zu kochen und es dann wieder verwarfen, weil sie glaubten, das wäre zu kompliziert, zu langwierig oder zu fehleranfällig, dem sei versichert: ist es nicht! Probiert es unbedingt aus. Alles, was ihr braucht ist ein bisschen Zeit, Liebe, Butter und Parmesan.

Parmesan & Butter: Grund für Glück und Schlotzigkeit

Apropos Parmesan: Wir lieben Parmesan. Neulich ging uns der Parmesan aus und eine Zeit des Darbens und Verzweifelns stand vor uns. Naja, am Abend gingen wir dann Einkaufen und die Zeit war vorbei. Aber Himmel, was ein Schock – als wir uns gegenseitig anblickten und uns bewusst wurde, dass unser Leben ohne Parmesan weitergehen muss.

Vielfältiges Risotto

Gerade in Risotto gehört eine ordentlich Menge von diesem herrlichen Käse. Neben der Butter sorgt dieser unter anderem für die gewollte Schlotzigkeit des Reises und rundet das Gericht wundervoll ab. Zu Risotto passt so ziemlich alles: eigentlich jedes mediterrane Gemüse, Fisch, Meeresfrüchte, Kurzgebratenes oder eben einfach nur Parmesan. Damit kann man mich auf jeden Fall glücklich machen. Heute haben wir uns geeinigt auf eine vegetarische Ergänzung aus Pilzen und Blattspinat.

TOOLS, DIE dir helfen:

 

Risotto_Pilz_Spinat

0 comments on “Schlotziges Risotto mit Pilz-Spinat-Topping und viel Parmesan. Natürlich!Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.