Rouladen vom Rind aus dem Dutch Oven

19. November 2017
Rouladen vom Rind

Wir wissen nicht wie es Euch allen geht, aber für uns ist mit Einzug des Herbstes Schmortime. Da wird die Ofentür richtig schön weit geöffnet, die Bräter und Auflaufformen neu vermessen, ob sie auch in diesem Jahr noch schön befüllt in den Ofen passen. Neues Spielzeug wird begutachtet, eingebrannt und vor allem benutzt. In diesem Falle unser erster Dutch Oven*. Und was passt wohl am besten in unser gusseisernes Spielzeug? Exakt – der Klassiker Rouladen vom Rind.

Bräter, Töpfe, Schmorpfannen aller bekannten Marken lassen sich natürlich ebenso für die Zubereitung der Rouladen hernehmen, wie in diesem Falle der Dutch Oven*. Ob Ihr nun für die benötigte Hitze den Ofen, Herd, Grill oder gar die Kohlen anfeuert, bleibt natürlich Euch überlassen.

Rouladen vom Rind aus dem Dutch Oven

Zwei Dinge sind in unseren Augen allerdings nicht verhandelbar: Zum einen die Garraumtemperatur, sie sollte um die 150 Grad liegen, zum anderen – wenn möglich – die Rouladen am Tag vorher zubereiten, das entspannt zum einen den Koch, zum anderen redet man sich gerne ein, dass es einen Tag später einfach noch besser schmeckt. Das Finish der Sauce – erneutes Erwärmen usw. – erfolgt dann am Tag des Essens.

Was ihr noch braucht:

_ damit alles den richtigen Halt bekommt: Rouladennadeln*
_ wenn´s mal scharf sein soll, ein Küchenmesser*,  wie ich es nutze
_ zum Passieren der Sauce eine Flotte Lotte*

 

 

ROULADEN VOM RIND AUS DEM DUTCH OVEN

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: 1-100
Prep Time: 1 Stunde Cooking Time: 2 Stunden

Ingredients

  • Rouladen – vom Rind
  • Pfälzer Leberwurst
  • Senf
  • Bauchspeck – Bacon – in Scheiben
  • Gewürzgurken – dünne längliche Scheiben
  • Zwiebeln – dünne gehälftelte Scheiben
  • Salz + Pfeffer
  • Rouladennadeln oder Zahnstocher oder Küchengarn
  • Butterschmalz
  • 1 Bund Suppengrün – mittelgrob gewürfelt
  • Tomatenmark
  • Rotwein
  • Rinderfond
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren

Instructions

1

Die Rouladen werden schön flach ausgerollt, bei Bedarf noch etwas geplättet. Anschließend erst dünn – ich wiederhole: dünn – mit der Pfälzer Leberwurst und danach mit Senf bestreichen. Darauf mindestens zwei Scheiben Bauchspeck (Bacon), in dünne Streifen geschnittene Gewürzgurken und Zwiebeln verteilen und dann nach eigenem Geschmack salzen und pfeffern.

2

Das Ganze nun ein wenig an den Längsseiten einklappen und dann, mit etwas Liebe zum Detail, zusammenrollen und mit Hilfe der Rouladennadeln oder ähnlichem fixieren.

3

Das auserwählte Kochgeschirr darf jetzt richtig heiß befeuert werden, darin braten wir nun die Rouladen schön kräftig von allen Seiten in Butterschmalz an und stellen sie danach erstmal beiseite.

4

Das grobgewürfelte Suppengemüse nimmt nun den Platz in der Hitze ein und wenn auch dieses leicht angeröstet ist, geben wir etwas Tomatenmark hinzu, um im Anschluss mit Rotwein abzulöschen. Das wird sozusagen schluckweise erledigt, immer ein bisschen Rotwein dazugeben und fast komplett verkochen lassen, je nach Bedarf zwischen einer halben und einer ganzen Flasche.

5

Auf das Gemüse werden die Rouladen verteilt, die Wacholderbeeren und Lorbeerblätter hinzugegeben und zum Schluss mit Rinderfond aufgegossen, so dass die Rouladen gerade eben bedeckt sind. Deckel drauf und bei 150 Grad in den Ofen geschoben, da lassen wir es ganz entspannt mindestens zwei Stunden schmoren.

6

Ofen ausschalten und alles im Ofen, am besten über Nacht, auskühlen lassen.

7

Am nächsten Tag die Rouladen aus der Sauce nehmen, die Sauce passieren und anschließend bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen, bei Bedarf mit Butter noch veredeln.

8

Die Sauce danach nicht mehr kochen lassen, nur noch warm halten und die Rouladen zum Erwärmen hinzugeben.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Semmelknödel - der perfekte Begleiter - OFEN OFFEN
    23. November 2017 at 20:41

    […] Semmelknödel. Die im Übrigen hervorragend zu allen erdenklichen Schmorgerichten, wie bspw. den Rouladen, […]

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.