Pastaliebe

Orecchiette mit Zucchini und „5 gute Gründe, warum jeder Pasta lieben muss.“

Skip to recipe

Haben wir Euch schon einmal erzählt, dass wir Pasta lieben? Nein? Was ist denn da los?

Also: wir lieben Pasta! So. Nämlich. In allen Variationen. Und mit Parmesan. Reicht noch nicht, damit du auch verliebt bist? Wir haben Euch unsere 5 Topgründe aufgeführt, warum jeder Pasta lieben muss.

Du musst Pasta lieben, weil:

  1. Pasta ist für jeden Quatsch zu haben. Geringelt, gedreht, durchgenudelt (höhö), gestanzt, gezogen, geplättet, gezwirbelt oder gefüllt. Mit ihr geht einfach alles.
  2. Pasta hat mit jedem Spaß. Ob mit Gemüse, Fisch, Fleisch, Meeresgetier oder einfach gutem Olivenöl. Jeder mag Pasta und Pasta mag jeden.
  3. Pasta ist immer pünktlich: wir sind beide voll berufstätig, da bleibt unter der Woche nicht viel Zeit. Mit ein bisschen Organisation und effizienter Arbeitsteilung haben wir mit Pasta aber meist in 20 bis 30 Minuten ein klasse Essen auf dem Tisch.
  4. Pasta ist Kosmopolit(in). Asien, Europa, Nordamerika. You name it. Pasta kennt sich aus.
  5. Pasta schmeckt einfach immer. Nur bei der Kochzeit – da ist sie eitel.

Diese 5 Gründe wird bestimmt auch Clara von Tastesheriff im Hinterkopf gehabt haben, denn sie hat 2018 als das Pasta-Jahr ausgeschrieben. Unter dem Motto „Alle lieben Pasta“ gibt es jeden Monat ein anderes Thema zu unserem Favoriten Pasta. Im Januar ist die Vorgabe: Pasta goes Gemüse!

Also, wer jetzt noch nicht überzeugt ist, dem müssen wir erst einmal sagen Chapeau für diese Beharrlichkeit: wir haben „Pasta“ schließlich 17 mal geschrieben. 17!!! Wir haben nachgezählt.

Und für alle anderen gibt es jetzt noch diese Abwandlung eines unserer Lieblingsgerichte: Orecchiette mit Broccoli – heute nämlich mit Zucchini.

Alle_lieben_Pasta

4 comments on “Orecchiette mit Zucchini und „5 gute Gründe, warum jeder Pasta lieben muss.“Add yours →

    1. Dankeschön Clara. Danke auch für die Vorfreude auf viele tolle Pastarezepte in diesem Jahr. Dein Motto für dieses Jahr hätte kaum besser sein können. Naja, vielleicht noch irgendwas mit BBQ – da hätte Ben noch ein wenig mehr gejubelt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.