Orecchiette mit Zucchini und “5 gute Gründe, warum jeder Pasta lieben muss.”

15. Januar 2018
Pastaliebe

Haben wir Euch schon einmal erzählt, dass wir Pasta lieben? Nein? Was ist denn da los?

Also: wir lieben Pasta! So. Nämlich. In allen Variationen. Und mit Parmesan. Reicht noch nicht, damit du auch verliebt bist? Wir haben Euch unsere 5 Topgründe aufgeführt, warum jeder Pasta lieben muss.

Du musst Pasta lieben, weil:

  1. Pasta ist für jeden Quatsch zu haben. Geringelt, gedreht, durchgenudelt (höhö), gestanzt, gezogen, geplättet, gezwirbelt oder gefüllt. Mit ihr geht einfach alles.
  2. Pasta hat mit jedem Spaß. Ob mit Gemüse, Fisch, Fleisch, Meeresgetier oder einfach gutem Olivenöl. Jeder mag Pasta und Pasta mag jeden.
  3. Pasta ist immer pünktlich: wir sind beide voll berufstätig, da bleibt unter der Woche nicht viel Zeit. Mit ein bisschen Organisation und effizienter Arbeitsteilung haben wir mit Pasta aber meist in 20 bis 30 Minuten ein klasse Essen auf dem Tisch.
  4. Pasta ist Kosmopolit(in). Asien, Europa, Nordamerika. You name it. Pasta kennt sich aus.
  5. Pasta schmeckt einfach immer. Nur bei der Kochzeit – da ist sie eitel.

Diese 5 Gründe wird bestimmt auch Clara von Tastesheriff im Hinterkopf gehabt haben, denn sie hat 2018 als das Pasta-Jahr ausgeschrieben. Unter dem Motto “Alle lieben Pasta” gibt es jeden Monat ein anderes Thema zu unserem Favoriten Pasta. Im Januar ist die Vorgabe: Pasta goes Gemüse!

Also, wer jetzt noch nicht überzeugt ist, dem müssen wir erst einmal sagen Chapeau für diese Beharrlichkeit: wir haben “Pasta” schließlich 17 mal geschrieben. 17!!! Wir haben nachgezählt.

Und für alle anderen gibt es jetzt noch diese Abwandlung eines unserer Lieblingsgerichte: Orecchiette mit Broccoli – heute nämlich mit Zucchini.

Alle_lieben_Pasta


Was Du für die Zubereitung benötigst:

ORECCHIETTE MIT ZUCCHINI

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: 2
Prep Time: 10 Minuten Cooking Time: 15 Minuten

Ingredients

  • Orecchiette – 250 Gramm
  • Zucchini – 1 – geviertelt, entkernt, in Scheiben geschnitten
  • Knoblauchzehen – 2 – fein gehackt
  • Chilliflocken
  • Salz + Pfeffer
  • Sardelle – eingelegt, feinstens gehackt
  • Olivenöl

Instructions

1

Orecchiette nach Packungsanweisung kochen.

2

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zucchini darin einige Minuten andünsten lasen.

3

Die Zucchini kräftig mit Pfeffer, Chilli und Salz würzen.

4

Knoblauch und Sardellen dazugeben und alles bei niedriger Hitze ziehen lassen.

5

Die Nudeln abgießen und zu dem Gemüse geben. Alles kräftig durchschwenken.

6

Nach Geschmack gerne mit zusätzlichen Kräutern und Olivenöl abschmecken und mit Parmesan anrichten.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Elena (heute gibt es...)
    28. Januar 2018 at 22:47

    Hallo,
    auch ich gehöre zu den größten Pastafans und stimme den Punkten vollkommen zu ;) Orecchiette gehören zu meinen liebsten Sorten! Tolles Rezept!

    Gruß Elena

    • Reply
      Sie
      4. Februar 2018 at 11:28

      Vielen lieben Dank, Elena. Bei dir wird man ja auch schnell fündig. Da lassen wir uns aber supergern inspirieren.

  • Reply
    Clara
    18. Januar 2018 at 10:29

    Deine Gründe gefallen mir!
    Wie schön das du dabei bist!
    Herzliche Grüße Clara

    • Reply
      Sie
      19. Januar 2018 at 17:13

      Dankeschön Clara. Danke auch für die Vorfreude auf viele tolle Pastarezepte in diesem Jahr. Dein Motto für dieses Jahr hätte kaum besser sein können. Naja, vielleicht noch irgendwas mit BBQ – da hätte Ben noch ein wenig mehr gejubelt :)

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.