Limetten-Frischkäse-Kuchen

„Bei Mama schmeckt’s am Besten.“ „Futtern wie bei Muttern.“ „Meine Mama macht die beste Lasagne (ersetze wahlweise durch ein Lieblingsgericht).“ Alles Sprüche, die jeder kennt und meist entspricht das (zumindest gefühlt) der Wahrheit. So erging es uns neulich beim Besuch in München. Mama hatte Geburtstag. Mama kocht sehr gerne. Und sehr gut. Und dieses Mal sollte es zu Kaffee und Kuchen dieser Limetten-Frischkäse-Kuchen sein.

Ich stehe ja total auf Limetten. Allein der Geruch löst bei mir die Speichelproduktion aus. Da traf Mama also voll ins Schwarze. ER würde zwar ein ordentliches Stück Fleisch einer prachtvollen Torte vorziehen, aber „nein“ würde er dennoch nicht sagen. So gesehen hat Mama dankbare Esser. Die Umstände waren zudem perfekt:  1a Wetter, Garten, Himbeersekt und Familie. Aber auch bei Regen in einem dunklen Keller mit tropfendem Wasserhahn und völlig einsam: dieser Kuchen hätte auch unter widrigsten Umständen jedes Herz zum Schmelzen gebracht. Ein absoluter Traum.

Mit den liebsten Grüßen und einem dicken Dankeschön nach München, darf ich jetzt dieses Rezept mit Euch teilen. Lasst es Euch schmecken.


Limetten-Frischkäse-Kuchen

Für den Boden:

250 g Butter-Vollkornkekse
150 g Butter

Für die Füllung:

800 g Doppelrahm-Frischkäse
150 g Zucker
7 Blatt Gelatine
Vanillezucker
3 Limetten (Saft + Abrieb)
400 g Schlagsahne

Für das Topping:

20 g Zucker
Limettenabrieb

1. Die Butter schmelzen, die Kekse gut zerbröseln. Beides miteinander zu einer einigermaßen homogenen Masse vermischen. Springform mit Öl ausstreichen und die Keksmasse darin gleichmäßig mit einem ca. 2 cm hohen Rand verteilen. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Gelatine kalt einweichen. Die Schale der Limetten (entweder echtes Bio oder mit kochendem Wasser übergießen) abreiben. Limetten ausdrücken und natürlich den Saft auffangen.

3. Frischkäse, Zucker, Vanillezucker, 3/4 des Limettenabriebs glatt rühren und mit dem Limettensaft abschmecken. Gelatine ausdrücken und auf niedriger Stufe auflösen, mit 1 bis 2 EL der Creme verrühren und unter die Creme heben.

4. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Die Creme auf den nun erkalteten Boden verteilen. Und ab in den Kühlschrank. Für 4 Stunden sollte der Kuchen dort fest werden.

5. Kurz vor dem Servieren für das Topping den Zucker und den restlichen Limettenabrieb gut miteinander vermischen und über den Kuchen streuen.

/sie

0 comments on “Limetten-Frischkäse-KuchenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.