Knuspriger Schweinebauch aus dem Backofen

29. Oktober 2017

Neulich, während der wöchentlichen Einkaufstour mit einem Freund, fragte dieser relativ unvermittelt: „Hier, wann haste denn das letzte Mal Schweinebauch gemacht?“ „Schweinebauch? Nene, lass mal. Viel zu fettig. Mag ich nur als Bacon – schön kross gebraten!“

Anschließend gab es eine nette Konversation, in welcher er mir genau erklärte, wie er zuletzt einen Bauch zubereitet hatte und dabei das Fett und Fleisch des Bauches sensationell saftig und zart, die Kruste aber knallerknusprig wurde.

Was soll ich euch sagen? Kaum in der Fleischabteilung des Großmarktes gewesen, schon landete ein schöner 1,8kg schwerer Schweinebauch mit Schwarte im Einkaufswagen. Zubereitet nach einer etwas anderen aber unbedingt nachzueifernder Methode.

TOOLS, DIE WIR FÜR DIE ZUBEREITUNG BENUTZT HABEN:

KNUSPRIGER SCHWEINEBAUCH AUS DEM BACKOFEN

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
By Ben Serves: 4-6
Prep Time: 30 Minuten Cooking Time: 2 Stunden

Ingredients

  • Schweinebauch mit Schwarte
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml Brühe
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 bis 2 Scheiben altbackenes Brot
  • 2 x 0,3 l Flaschen Malzbier (hier Karamalz)
  • Salz + Pfeffer
  • Rub nach Wahl
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren

Instructions

1

Als Erstes ritzen wir ein schönes Muster unserer Wahl in die Schwarte des Bauches.

2

Ist dies geschafft wird die Schwartenseite ordentlich mit Salz – auch tief in die Einschnitte – eingerieben. Die Fleischseite kann man simpel mit Salz und Pfeffer würzen, wir hatten noch Pulled Pork Rub im Haus und haben damit gewürzt.

3

Während die Gewürze einziehen, teilen wir die ungeschälte Zwiebel und braten sie auf den Schnittflächen in unserer Auflaufform oder im Bräter schön heiß an, bis sie dunkel bis schwarz ist.

4

Die Zeit, die die Zwiebel braucht, nutzen wir um das Suppengrün in mittelgroße Würfel zu bringen und die Gewürze bereit zu legen.

5

Zwiebel raus, Gemüsewürfel rein in die Auflaufform und schön anrösten.

6

Ist dies getan wird der Bauch mit der Fleischseite nach unten auf das Gemüse platziert und die Auflaufform wird praktisch bis zur unteren Kante der Schwarte mit dem Malzbier und der Brühe aufgefüllt.

7

Kräuter, Brot und die Zwiebelhälften dazu und alles leicht aufköcheln lassen.

8

Anschließend bei 180-200 Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen geschoben und gute 1,5-2 Stunden entspannt köcheln lassen.

9

Nach Erreichen der erwünschten Knusprigkeit eurer Schwarte wird der Bauch untenrum schön in Alufolie gewickelt (oben offen lassen damit die Schwarte knusprig bleibt) und kommt in den ausgeschalteten, offenen Ofen zum warmhalten.

10

Die Sauce wird abgegossen – wer möchte kann das Gemüse gerne durch die Flotte Lotte zwirbeln – und bis zur gewünschten Konsistenz eingekocht.

11

Heraus kommt ein unfassbar saftiger, zarter Bauch, der eine Kruste zum Niederknien hat. Unbedingt nachmachen! Lasst es euch schmecken!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Ein Strauß aus Schweinebauch - Gruß aus der Küche | Ofen offen
    14. April 2018 at 11:23

    […] wisst ja, dass wir Schwein wiederentdeckt haben, dabei vor allem den Schweinebauch. Saftig im Inneren und diese knackende, an Chips […]

  • Reply
    Avocado-Gurken-Suppe | Ofen offen
    12. August 2018 at 14:28

    […] wohl die meisten bei den Temperaturen der vergangenen Wochen keine große Lust auf Schweinebauch und sonstige Hitze generierende Hauptmahlzeiten haben, passt diese Avocado-Gurken-Suppe […]

  • Reply
    Asiatischer Schweinebauch - kross und hochgradig mhhh! | Ofen offen
    18. April 2019 at 09:45

    […] glibbrig. So ungefähr würde wohl der ein oder andere heute noch drüber denken. Nix da. Wie der Schweinebauch aus dem Ofen mit Superkruste oder der Schweinebauch als Gruß aus der Küche beweisen. Krosser geht kaum. Wir […]

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.