Kartoffeltaschen mit Blattspinat-Frischkäse-Füllung

10. Juli 2019
Kartoffeln Blattspinat Frischkäse

Gefüllte Kartoffeltaschen. Da steckt ja so viel Köstliches drin. Und eine Überraschung. Naja, nicht ganz, denn Du hast ja den Titel des Rezeptes schon gelesen. Liebst Du es nicht auch, die zwei Ebenen beim Essen? Wir machen bei diesem Rezept kein großes Brimborium um die Zutaten. Es kommen keine fancy Gewürze oder außergewöhnliches Gemüse zum Einsatz. Alles, was Du brauchst, bekommst Du im Supermarkt um die Ecke.

Einfache Zutaten – großer Geschmack.

Aber das macht doch eine gute Küche aus, nicht wahr? Den alltäglichen Lebensmitteln mit Respekt, Fantasie und Kreativität zu begegnen und immer wieder was Neues auszuprobieren. Und gerade bei diesem Rezept, bei dem die Hülle (Kartoffeln) und die Füllung (Blattspinat und Frischkäse) so wunderbar miteinander harmonieren, ist es ein Hochgenuss. Und das, obwohl die einzelnen Zutaten nun wahrlich nichts außergewöhnliches sind.

Von der Beilage zum Hauptdarsteller.

Wie wir beim Kartoffelsalat-Rezept schon ziemlich ausführlich beschrieben haben, ist den Deutschen seine liebste Beilage nun mal die Kartoffel. Das ist uns aber nicht genug. Vor allem mir nicht. Wir machen die Kartoffel heute zum Hauptdarsteller und kombinieren sie mit Blattspinat und Frischkäse. Die Kartoffelmasse (ähnlich der eines Kartoffelkloßteiges) bildet das Äußere dieser tollen Taschen. Sie wird später in Olivenöl gebraten und erhält so eine fantastische knusprige Haut, während der Rest der Masse wunderbar soft bleibt. Sie umschließt sanft und beschützend ihre Füllung. Aus Blattspinat und Frischkäse zaubern wir eine Masse, die ebenso soft und weich ist.

Mit den Händen kocht es sich besser.

Und weil die Sinnlichkeit beim Kochen nicht zu kurz kommen darf, darfs Du auch Deine Hände benutzen. Erst beim Formen der Kartoffelfläche für die Blattspinat-Füllung und dann beim Finalisieren der Kartoffel-Taschen für die Pfanne. Welche Form die Kartoffeltaschen letztendlich haben werden, sei dir völlig selbst überlassen. wir haben uns dieses Mal für die rechteckige Variante entschieden. Vielleicht wirds beim nächsten Mal ein Taler? Oder ein Kloß?

Gefüllte Kartoffeltaschen Ofen offen

Was Du für die Zubereitung benötigst.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Serves: 2-3

Ingredients

  • Kartoffeln - 1kg, mehlig kochend, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • Mehl - 6 EL
  • Frischkäse - 175 Gramm
  • Spinat - 125 Gramm, Blattspinat
  • Petersilie - 1 EL, klein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Chili
  • Olivenöl

Instructions

1

Zunächst den Spinat nach Packungsanweisung garen.

2

Parallel die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen.

3

Den Spinat abgießen, etwas auskühlen lassen und im Anschluss klein hacken.

4

Die Kartoffeln nun abgießen und durch eine Kartoffelpresse geben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken und im Anschluss das Mehl unterrühren. Die Masse etwas auskühlen lassen.

5

Derweil den Spinat mit dem Frischkäse und der Petersilie vermengen. Abschließend mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Chili abschmecken.

6

Nun aus der Hälfte des Kartoffelteiges flache Rechtecke formen, die richtige Größe ist hierbei die, die selbst am besten gefällt.

7

Auf den Kartoffelvierecken nun die Füllung verteilen und mit Kartoffelmasse aus der zweiten Hälfte verschließen.

8

Eine Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen und Olivenöl hineingeben.

9

Die Kartoffeltaschen in der Pfanne ausbacken bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben - fertig.

10

Dazu passt hervorragend ein frischer, gemischter Salat.

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.