Spare Ribs aus dem Dutch Oven – im Backofen gegart

10. März 2018
Spare Ribs Dutch oven Spareribs Ofen rippchen Ofen Spareribs Rezept Ofen www.ofenoffen.de

Wenn Du Spare Ribs aus dem Dutch Oven liest, denkst Du auch an butterzartes Fleisch, das allein vom Hinschauen schon vom Knochen fällt? An einen rauchigen, kräftigen Geschmack, der Dir das Wasser im Munde zusammenlaufen laufen lässt? An BBQ, wie es im Buche steht? Und an sinnliches “Mit-den-Händen-essen”?

Und kommt Dir dann vielleicht als nächstes der Gedanke: kann ich Spareribs auch selber machen? Falls ja, wie? Spare Ribs vom Grill? Spare Ribs im Smoker? We lange muss ich die Rippchen garen lassen? Und mit welcher Marinade oder Rub muss ich das Fleisch würzen? Was ist nicht nur ein richtiges sondern ein richtig gutes Rezept für Spare Ribs? So gut, dass sie nicht nur mich sondern auch meine Gäste begeistern?

Soviel vorab: wir haben für Dich das perfekte Rezept für die besten Spareribs. Und da nicht jeder grundsätzlich die Zeit und Muße hat, neben einer mittelgroßen Lokomotive zu sitzen und stunden-, ach was, tagelang die Rippchen zu smoken, gibt es heute von uns für Euch ein vergleichsweise schnelles und definitiv sagenhaftes Rezept für Spare Ribs aus dem Dutch Oven.

Schneller zum Ziel


Spare Ribs oder Loin RibsZubereitungs-TippsRezept zum Nachlesen


Spare Ribs Dutch oven Spareribs Ofen rippchen Ofen Spareribs Rezept Ofen www.ofenoffen.de

Spare Ribs oder Loin Ribs für den Dutch Oven?

Bevor wir diese Frage beantworten können, müssen wir verstehen, was der Unterschied ist. Olly von Living BBQ hat hier eine kleine, aber sehr feine Abhandlung über die unterschiedlichen Rippchen-Varianten des Schweins geschrieben. Soviel sei in der Kürze gesagt und auf den Punkt gebracht: Spare Ribs befinden sich am Ende des Rippenbogens, haben daher mehr Platz zwischen den Rippenknochen und somit auch mehr Platz für Fleisch zwischen den Knochen. Loin Ribs befinden sich am Anfang des Rippenbogens, stehen enger zusammen und haben weniger Fleisch zwischen den Knochen, dafür in der Regel mehr Fleisch auf den Knochen. Das Fleisch der Loin Ribs ist zarter, das Spare Ribs Fleisch aromatischer, aber auch häufiger von Knorpeln und Fett durchzogen.

Wenn wir Rippchen im Dutch Oven zubereiten entscheiden wir uns in der Regel für die kleineren Ribs, also die Loin Ribs, die auch Baby Back Ribs oder Baby Ribs genannt werden. Du kannst die Zubereitung aber auch für die klassischen Spare Ribs anwenden.

Spare Ribs Dutch oven Spareribs Ofen rippchen Ofen Spareribs Rezept Ofen www.ofenoffen.de

Die Zubereitung der Spare Ribs im Ofen

Die Zubereitung dieser Spare Ribs ist ähnlich einfach und dennoch genial, wie viele andere Schmogerichte aus dem Ofen. Denn die meiste Arbeit erledigt die Hitze im Backofen wie von selbst. Die Spare Ribs solltest du von der Silberhaut befreien. Wie das geht, hat Ben Dir im Rezept weiter unten genau aufgeschrieben.

Dann nimmst Du Dir Deinen Dutch Oven – für 4 Ribs reicht der Dutch Oven von Petromax ft6 – und kleidest ihn mit Speck und Zwiebeln aus. Darauf stellst Du die gerubbten Rippchen hochkant, füllst mit BBQ-Sauce und Apfelsaft an und stellst den geschlossen Dutch Oven in den auf 150 Grad vorgeheizten Backofen. Und dann lehnst Du Dich bequem zurück und lässt den Ofen und den Oven ihre Arbeit erledigen.

In der Zwischenzeit kannst Du Dich um die Gäste kümmern, einen schönen Krautsalat oder andere Beilagen Deiner Wahl vorbereiten. Und nach drei duftenden Stunden holst Du den Dutch Oven heraus und nimmst erstmal ne tiefe Nase vom herrlichen Rippchen-Duft. Und nun musst Du vorsichtig sein. Denn das Fleisch löst sich wirklich sehr schnell von den Knochen. Wenn Du die Spare Ribs also aus dem Dutch Oven holst, um sie anschließend im Backofen final zu lackieren, dann sei bitte vorsichtig. Leg sie auf ein Rost, bepinsele sie noch einmal mit der BBQ-Sauce und schiebe sie bei 200 Grad Umluft für 10 Minuten maximal zurück in den Ofen.

Und nach 10 Minuten heißt es: Hände waschen! Das Essen ist fertig!

Alternative: Spareribs vom Gasgrill

Wir haben Dir noch eine Alternative abgedreht: hier zeigt Dir Benedikt, wie Du die Spareribs auch auf dem Gasgrill zubereiten kannst. Viel Spaß dabei!


Was Du für die Zubereitung benötigst:

Spare Ribs aus dem Dutch Oven - im Backofen gegart

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
By Ben Serves: 4
Prep Time: 30 Minuten Cooking Time: 3 Stunden

Spare Ribs, bei denen das Fleisch allein vom Zuschauen vom Knochen fällt! Nach 3 Stunden holst du den Dutch Oven aus dem Backofen und bist im Spare Ribs-Himmel.

Ingredients

  • Loin Ribs – 4 Stück, ungefähr 2,5 kg
  • Senf – 4 EL
  • Rub nach Wahl
  • Bacon – 125 Gramm
  • Gemüsezwiebel – 2-3, in halbe Zentimeter dicke Ringe geschnitten
  • BBQ-Sauce – nach eigenem Geschmack, ca. 400 – 500 ml
  • Apfelsaft – klar, ungefähr ein Glas

Instructions

1

Die Silberhaut von den Loin Ribs abziehen, dazu mit der Stielseite eines kleinen Löffels zwischen die Haut und den Knochen an einem Ende der Ribs fahren und die Haut leicht anheben. Dann das Hautstückchen mit einem Küchenkrepp festhalten und in einem Stück von dem Rib abziehen.

2

Die Ribs dünn mit Senf einreiben und anschließend großzügig mit dem BBQ-Rub würzen.

3

Backofen auf 150 Grad vorheizen.

4

Den Boden des Dutch Oven mit dem Bacon auslegen und einige Zwiebelringscheiben an die Außenwand des Dutch Ovens stellen.

5

Nun die Ribs hochkant im Dutch Oven platzieren, die Seite, an der die Knochen abgesägt wurden, sollte nach unten zeigen.

6

Zwischen den Ribs nun die restlichen Zwiebelringscheiben verteilen, gute 250 ml der BBQ-Sauce und das Glas Apfelsaft angießen.

7

Deckel drauf und gute drei Stunden in den Ofen damit. Zwischendurch ein bis zweimal Flüssigkeit kontrollieren.

8

Sind die Ribs weich, werden sie äußerst vorsichtig aus dem Dutch Oven geholt und auf ein Rost gelegt, die Fleischseite nach oben.

9

Backofen auf ca. 200 Grad Umluft umstellen.

10

Die Ribs gleichmäßig mit der restlichen BBQ Sauce bepinseln und anschließend gute 10 Minuten, gerne auch länger, in den Ofen geben.

11

Aufpassen, dass die Sauce nicht zu stark karamellisiert.

12

Ist der gewünschte “Lack” entstanden, darf genossen werden. Aber Vorsicht: die Ribs zerfallen leicht.

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.