Chili con carne von der Rinderbrust (Brisket)

15. Juni 2019
Ofen offen Chili con carne

Für Chili con carne gibt es wahrscheinlich 1.001 Varianten. Du wirst natürlich die (in Deutschland) klassische Variante mit Hackfleisch und Kidneybohnen kennen. Wir haben in unserer Kochlaufbahn schon diverses Chili ausprobiert. Für eine schöne Variante rieben wir dunkle Schokolade in den Topf. Und waren begeistert. Für das nachfolgende Rezept gehen wir etwas anders vor. Wir nehmen uns eine Rinderbrust zur Brust (höhö) und werden den Backofen den größten Teil der Arbeit verrichten lassen. 5 Stunden wird das Fleisch darin ausharren und mit jeder Stunde noch zarter werden.

Chili ist mexikanisch, oder?

Wenn Du an Chili con carne denkst, an welches Land denkst Du? Geht es Dir wie mir und Dir schießt Mexiko durch den Kopf? Tja… so ganz falsch liegen wir nicht. So ganz richtig aber auch nicht. Es gibt mehrere Länder, die sich um den Ursprung des Chilis streiten. Es ranken sich unterschiedliches Gerüchte um die Herkunft, selbst Wissenschaftler sind sich nicht einig. Was dagegen bekannt und beweisbar ist: Die Mexikaner essen das Chili gar nicht wirklich. Es gibt nur ganz wenige versprengte Regionen, in denen dieser Fleischtopf mit Chili serviert wird. Dagegen bezeichnet Texas Chili con carne als ihr Nationalgericht. Und hier servieren sie das Chili ohne Bohnen.

Chili con carne Ofen offen

Benedikt auf den Spuren des echten Chili con carne

Es ist Zufall, dass Benedikt sich gerade in Texas aufhält, während ich diese Zeilen schreibe. Und auch ist es Zufall, dass ich heute diesen Artikel über ein Rezept schreibe, in dem keine Bohnen zum Einsatz kommen. In unserem Fall auch kein Mais. Dafür aber Paprika und natürlich ausreichend Chili. Ich bin sehr gespannt, welche Eindrücke Benedikt von seinem Trip mitbringt und wie das Nationalgericht dort schmecken wird.

Verfolge Benedikts Texas-Reise in den Instagram Stories

Ihr könnt Benedikt in den Stories auf Instagram verfolgen. Er lässt uns regelmäßig teilhaben. Solltest Du den Beginn verpasst haben, macht nichts: schau mal in die Highlights auf unserem Profil.

https://www.instagram.com/ofenoffen/

Perfekt für Mealprep

Für unser Chili brauchst Du eine Rinderbrust, Chili und 5 Stunden Zeit. Die Rinderbrust schmort im Ofen. 5 Stunden lang. Und sie wird wahnsinnig zart und mürbe. So mürbe, dass Du mit zwei Gabeln das Fleisch herrlich zerteilen kannst. Danach vermischst du das Fleisch mit der restlichen Sauce auf dem Bräter und erhältst so ein wunderbar, schlotziges und saftiges Chili con carne.

Wir haben natürlich wieder so viel gemacht, dass wir ausreichend davon in Mealprep-Manier einfrieren können. Wir nutzen dafür übrigens ein Vakuumiergerät. Und darauf würden wir nicht mehr verzichten wollen. Absolut praktisch, denn nicht nur Lebensmittel, die tiefgefroren werden sollen, vakuumieren wir (platzsparend!) sondern auch zum Beispiel Fisch, den wir frisch gekauft, aber erst einen Tag später verwenden möchten. Und da wir streng nach dem Prinzip leben, keine Lebensmittel wegschmeißen zu wollen, ist dieses Vakuumiergerät Gold wert.

Taco, Guacamole und Sour Cream: unschlagbare Partner zum Chili con carne.

Wir haben uns dieses Mal für eine Tex-Mex-Variante entschieden und lassen das Chili in Tacos gleiten. Als Topping gibt es eine frische Guacamole und eine leicht säuerliche Sour Cream. Unschlagbar und unbedingt zur Nachahmung zu empfehlen!

Chili con carne im Taco
BBQ Liebe Chili con carne

Was Du für die Zubereitung benötigst.

Chili con carne von der Rinderbrust (Brisket)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Serves: 4

Ingredients

  • Rinderbrust (Brisket) - 1,5 kg am Stück
  • Geräucherter Paprika - 2 TL (gehäuft)
  • Oregano - getrocknet, 2 TL (gehäuft)
  • Kumin - 1 TL (gehäuft)
  • Zimt - 1 Stange, alternativ 1 TL
  • Salz und Pfeffer
  • Zitrone - 1, die Schale abgerieben und den Saft aufgefangen
  • Zwiebeln - 3, grob gehackt
  • Paprika - 1 rote, 1 gelbe, grob gehackt
  • Chili - 1 rote, in feine Ringe geschnitten
  • Gehackte Tomaten aus der Dose - 2
  • Glatte Petersilie - 1 halbes Bund, grob gehackt

Instructions

1

Eine Pfanne richtig heiß werden lassen.

2

Die Rinderbrust beideseitig leicht einschneiden, so dass ein Karomuster entsteht, anschließend scharf von allen Seiten anbraten.

3

In einen kalten Bräter geräuchertes Paprikapulver, Oregano, Kumin, Zimt, ordentlich Salz & Pfeffer, die Zitronenzesten und den Saft der Zitrone geben. Alles miteinander vermischen, bis eine Paste entsteht.

4

Backofen auf 150 Grad vorheizen.

5

Das Fleisch direkt in die Würzpaste geben und die Würzpaste mit einem Löffel in die Karos und das gesamte Fleisch einarbeiten.

6

Zwiebeln, Paprika und Chili auf dem Fleisch verteilen.

7

Die Tomaten aus den Dosen hinzugeben, zusätzlich eine halbe Dose (der Tomaten) Wasser.

8

Noch die glatte Petersilie einrühren und den Bräter für 5 Stunden in den Backofen geben.

9

Nach der Garzeit das Brisket mit zwei Gabeln zerrupfen, dabei die quer verlaufenden Fettanteile aussortieren. Die zerrupften Fleischfasern dann abschließend mit der Sauce vermengen.

10

Fertig ist das beste Chili der Welt.

Notes

Kann wunderbar als Mealprep vorbereitet und eingefroren werden.

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.